InEar Kopfhörer unter 100€ Vergleich

von SCHWALDI
4 Minuten
InEar Kopfhörer unter 100€ Vergleich

Mit guten InEar Kopfhörern kann man sehr vielen Probleme im Live Betrieb einer Band aus dem Weg gehen.In meiner Kirchengemeinde habe ich im Musikteam immer wieder beobachten können, dass einige Hobbymusiker mit ihren Handykopfhörern oder mit wirklich billigen Kopfhörern spielen (billig ist nicht gleich günstig).

Dabei können mehrere Faktoren den InEar Mix negativ beeinflussen.
Zum einen kann es sein, dass diese Kopfhörer nicht alle Frequenzen gut abbilden können. Sie sind nicht differenziert genug um einzelne Instrumente herauszuhören, die in den Frequenzbereichen nah beieinander liegen (z.B. 2x weiblicher oder männlicher Gesang lässt sich kaum unterscheiden).

Zum anderen haben diese Kopfhörer einen eigene Equalizer um mangelnde Qualität zu Kaschieren. Dieser kann je nach Einstellung sogar Frequenzbereiche auslöschen die dein Instrument dringen benötigen.
Ich habe euch hier nach Preisklasse sortiert ein paar Vorschläge für euch. Das sind alles ausgewählte Topseller oder selbst getestet und für gut empfundene Kopfhörer.


Sony MDR-EX110LPB 

Ich habe so ziemlich die komplette Bandbreite im 20 Euro bereich getestet Philipps, Sennheiser etc. Bisher haben mich nur die Sonys richtig überzeugt. Sie sind gut differenziert und neutral in den Höhen. In den Tiefen ist der EQ ein wenig angehoben, was ich im Einsatz als Bassist sehr genossen habe. 

Preis: 12,99€

Hier geht es zum Produkt


The t.bone EP 6

Wer seinen Ohren ein wenig mehr gönnen will
aber unter 100 Euro bleiben will sollte zur Thomann-Eigenmarke greifen.

Preis: 79€

Hier geht es zum Produkt


Shure SE 215

Wer es ganz Wild haben will kann zu den Shure SE 215 greifen. Diese sind schon im semi-professionellen Bereich zu finden und haben einen sehr differenzierten Sound.

Preis: 95€

Hier geht es zum Produkt


Sennheiser IE 40 Pro

Seit meine Shure SE 215 nach vielen guten Diensten den Geist aufgegeben haben, wollte ich etwas neues ausprobieren.
Die guten Sennheiser sind in der gleichen Preisklasse. Sie haben einen ausgeglichenen Klang. Gefühlt ist der EQ in allen Frequenzen linear.
Der Frequenzbereich ist minimal größer als die der Shure SE 215. Etwas schade ist der Lieferumfang. Es ist eine gute Auswahl an Ohrpassstücke dabei. Nur leider fehlt im Gegansatz zu den Shures die Schaumstoff-Ohrpassstücke.

Preis: 92€

Hier geht es zum Produkt


Über

Hier kann beispielsweise eine kurze Beschreibung der Person, die den Blog oder die Website betreibt, oder der Website stehen. Der Text kann im Administrationsbereich in den Einstellungen des Plugins "Über" geändert werden.